Ferienwohnungen zum Genießen      info@ferienwohnungen-zum-geniessen.de      0151 50701170      04743 7283

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Vertragsbedingungen, regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen, dem Gast der Ferienwohnung, dem Wohnungseigentümer (der Vermieter) und der Agentur Ferienwohnung zum Genießen, Inhaberin Claudia Pape, als Vermittler und werden von Ihnen bei einer verbindlichen Buchung anerkannt.
Vollmacht des Vermittlers
Der Vermittler ist vom Vermieter bevollmächtigt, den Mietvertrag abzuschließen, ihn abzuwickeln und alle Erklärungen in diesem Zusammenhang abzugeben. Der Vermittler hat Vollmacht zum Geldempfang.

Vertragsabschluss / Buchung

Der Mietvertrag kommt zustande – verbindliche Buchung – wenn die von Ihnen angefragte Ferienwohnung vom Vermittler zugesagt wird. In der Regel erfolgt die Zusage durch eine Buchungsbestätigung, die alle wesentlichen Vertragsbestandteile enthält. In Einzelfällen insbesondere bei sehr kurzfristigen Anfragen kann die Zusage fernmündlich erfolgen.
Zahlungen
Die auf der Buchungsbestätigung angegebene Anzahlung in Höhe von 20 % des Gesamtpreises ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung fällig. Der Restbetrag ist bis 3 Wochen vor Anreise zu überweisen. Nach Zahlungseingang gilt die Buchung als verbindlich. Im Falle des Zahlungsverzuges um mehr als 14 Tage kann der Vermittler ohne weitere Gründe fristlos kündigen.
Rücktritt / Stornierung
Ein Rücktritt vor Mietbeginn hat schriftlich zu erfolgen. In diesen Fällen ist sind Stornierungsgebühren fällig:
bis 45 Tage vor Mietbeginn 15 % des Gesamtpreises, mindestens € 40,00
bis 30 Tage vor Mietbeginn 50 % des Gesamtpreises
bis 5 Tage vor Mietbeginn 90 % des Gesamtpreises
Bei einer Umbuchung ist eine Gebühr von 40,00€ fällig.
Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällt keine Stornierungsgebühr an, sofern die Ferienwohnung für die Mietzeit vollständig an andere vermietet wird.
Bei einer Umbuchung ist eine Gebühr von 40,00 € fällig.

Anreise / Abreise / Schlüssel

Bei Anreise von montags bis samstags erfolgt die Schlüsselübergabe von 15: bis 18:00 Uhr. Sonntags nach Absprache, Übergabeort ist im Mietobjekt. Die vollständige Bezahlung ist die Voraussetzung für den Bezug der Ferienwohnung. In besonderen Fällen sind individuelle Absprachen möglich.
Die Ferienwohnanlage Vitamar hat eine zentrale Schließanlage. Verlieren Sie oder eine Ihrer Begleitpersonen einen Schlüssel, dann haben Sie die daraus resultierenden Folgen zu tragen; unter Umständen ist der vollständige Einbau einer neuen Schließanlage aus Sicherheitsgründen erforderlich.
Nutzung / Verpflichtungen des Gastes
Die Ferienwohnung wird nur für die vertraglich vereinbarte Anzahl von Personen zur Verfügung gestellt. Insbesondere für die Übernachtung weiterer Personen bedarf es der schriftlichen Erlaubnis. Zuwiderhandlungen berechtigen zur sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses; ein Anspruch auf Rückzahlung des gezahlten Mietpreises besteht nicht.
Sie und Ihre Begleitpersonen verpflichten sich, die Ferienwohnung und das darin befindliche Inventar pfleglich zu behandeln. Alles Inventar, das während des Aufenthaltes beschädigt wird oder abhandenkommt, muss von Ihnen ersetzt werden; gleiches gilt für alle anderen Sachbeschädigungen im Mietobjekt. Eingetretene Schäden sind unverzüglich dem Vermittler zu melden. Der Gast ist nicht befugt, eigenmächtige Reparaturen oder Nachbesserungen im Schadensfall vorzunehmen. Sofern eine Haftpflichtversicherung des Gastes oder einer Begleitperson nicht eintritt, ist der entstanden Schaden in Geld auf Basis Neuwert/Wiederbeschaffungswert zu leisten.
Die im Mietobjekt ausgehängte Hausordnung ist zu beachten.

Haftung / Beschränkung

Der Vermittler oder der Eigentümer übernehmen keine Haftung für Verlust und Diebstahl von Gegenständen sowie Sachbeschädigungen an Gegenständen, die der Gast eingebracht hat. Gleiches gilt für Kraftfahrzeuge, Krafträder, Fahrräder, Kinderwagen i.a. des Gastes und seiner Begleitpersonen, auch wenn sie ordnungsgemäß auf dem zugeordneten Parkplatz, Fahrradraum etc. abgestellt sind.
Die Haftung des Vermittlers und des Eigentümers der Ferienwohnung ist beschränkt auf Schäden, die auf Vorsatz oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen beruhen.
Die Nutzung von bereitgestellten Fahrräder oder Spielgeräte geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr.
Für die Nutzung des DSL-Internetzuganges über WLAN übernimmt der Vermieter keine Haftung für die einwandfreie Leistung des Anbieters. Schadensersatzansprüche wegen fehlender Leistung sind ausgeschlossen. Der Gast und seine Begleitpersonen sind verantwortlich für alle Aktivitäten im Internet während der Nutzungsdauer. Etwaige Aufrufe strafrechtlich relevanter Seiten sind im üblichen Umfang beim Provider gespeichert und entsprechend nachvollziehbar.
Sollte trotz aller Sorgfalt des Vermittlers und des Eigentümers bzw. durch von diesen nicht zu vertretenden Umständen (Unwetterkatastrophen, Brand, Explosion, Schäden am Haus, Vandalismus etc.) die Ferienwohnung nicht wie vertraglich vereinbart zur Verfügung stehen, dann ist deren Haftung auf die Höhe des vereinbarten und gezahlten Mietpreises beschränkt.

Haustiere

Das Mitbringen von Haustieren ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Vermittler zulässig
Gästekarten
Sofern ein Mietvertrag geschlossen wird, sind Vermieter in bestimmten Gemeinden verpflichtet Ihre Adressdaten sowie Zahl, Namen und Alter der Mitreisenden an die betroffene Gemeinde zu übermitteln. Die Gemeinde erhebt die Daten zur Berechnung der Kurabgabe (Gästekarten) laut Kommunalabgabengesetz. Dies ist ebenfalls eine Voraussetzung für den Vertragsabschluss.
Die Gästekarten, nach den Hebesätzen der Gemeinde Wurster Nordseeküste, werden vor Ort abgerechnet.

Datenverarbeitungshinweis nach Art.13DSGVO

Ihre Daten werden ausschließlich für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Sie haben jederzeit das Recht auf Löschung Ihrer Daten sofern dies nicht gegen gesetzliche Fristen verstößt Eine erweiterte Nutzung der Daten z.B. der Versand von Per-/Post mail, Rundschreiben oder Weihnachtspost bedarf einer gesonderten Zustimmung.